Das Unternehmen
the company

 


 

c.b.eller design ist ein Inhaber geführtes Unternehmen, welches am 24. August 2011 von Christoph Benjamin Eller gegründet wurde.

c.b.eller design befasst sich überwiegend mit Produkten, bei denen der Ergonomie eine überdurchschnittliche Bedeutung zukommt. Werkzeuge und Arbeitsumgebungen "menschengerechter", ökologischer und letztlich auch ökonomischer zu gestalten ist meine Berufung.

Dabei ist nicht nur die Form der Produkte und Räume entscheidend, sondern auch deren Herstellungsprozess. Unter welchen Bedingungen Menschen an der Veredelung der Rohstoffe arbeiten, welche Rohstoffe Verwendung finden und auf welche besser verzichtet wird. Herkunft und Inhaltsstoffe der zu verarbeitenden Materialien haben Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit. Produkte von c.b.eller design verfolgen das ehrgeizige Ziel, eine spürbare Steigerung der Lebensqualität zu gewährleisten. Mit Ihrer Formgebung sollen sie den hektischen Alltag abdimmen und dabei möglichst schadstoffarm hergestellt werden. Derzeit befasst sich c.b.eller design mit der Entwicklung und Markteinführung eines E-Basses. Es ist ein außergewöhnlicher E-Bass. Es ist ein ganz besonderer Entwurf, der in der Werkstatt, in den Händen und auf dem Schoß von mehreren Bassisten und mir geformt wurde. Die vorliegenden Resultate sind das Ergebnis und die Fortsetzung meiner Abschlussarbeit aus dem Produktdesign-Studium. Der erste bespielbare Entwurf "C Eller PT1" verkörpert ein Sortiment aus Features, welche die Bespielbarkeit des Instruments deutlich spürbar verbessern. Gewiss sind nicht alle angewendeten Features neu, aber so manches wurde vielleicht erstmals bewusst funktionell eingesetzt. Die Formgebung der C Eller Bässe verfolgt das große Ziel möglichst gut zu funktionieren und vielseitig zu sein. Das Instrument soll bei Gebrauch haptisch angenehm in den Hintergrund rücken, mit dem Körper des Künstlers verschmelzen und dabei trotzdem präsent mit ihm in Interaktion treten und ein Gefühl von bester Kontrolle sowie höchster Sicherheit vermitteln. Es ist nicht einfach zu beschreiben, wie sich ein C Eller Bass anfühlt. Vielleicht wie ein komfortables Kleidungsstück? Sie sollten bei Gelegenheit mal einen "anprobieren". Man kann seine Vorzüge nicht sehen, nur fühlen!

 

<< Ergonomisch perfekt ist wohl, etwas kaum noch zu spüren, wobei das restliche Gespürte als wohltuend und angenehm empfunden wird. Es ist ein Genuss!>>

 

C Eller Bässe werden in kleinen Stückzahlen produziert. Die Herstellung erfolgt in kombinierter Weise aus modernster CNC- Bearbeitung und traditioneller Handarbeit, zu 100% in Deutschland. Daraus resultieren Produkte von höchster Präzision und Güte.

 

Christoph Benjamin Eller

Inhaber
c.b.eller design

 

 

the company

c.b.eller design is an owner-managed company, which was founded on August 24, 2011 by Christoph Benjamin Eller.

c.b.eller design mainly deals with products where the ergonomics play an above-average importance. Tools and work environments "humane", ecological, and ultimately make even more economical is my calling.

Not only the shape of the products and spaces is crucial, but also the manufacturing process. Under what conditions people to the processing of raw materials work, which raw materials should be used and which should be better omitted. Origin and ingredients of the processed materials have impact on the environment and human health. Products of c.b.eller design pursue the ambitious goal of ensuring a noticeable increase in quality of life.
With its shape they should be able to dim down hectic lifestyles in which they are produced as clean as possible. Currently c.b.eller design is concerned with the development and launch of an electric bassguitar. It is an extraordinary bass guitar. It is a very special design, which was formed in the workshop, in the hands and on the lap of several bass players and me. The present results are the result and the continuation of my thesis from the product design studies. The first recordable design "C Eller PT1" embodies a range of features that enhance the playability of the instrument clearly noticeable. Certainly, not all applied features are new, but so much was perhaps not consciously functionally used. The shape of the C Eller bass pursues the goal to work as well as possible and to be versatile. The instrument is pleasing to the touch back in use in the background, merge with the artist's body, while still present interact with him and convey a feeling of excellent control and maximum safety. It is not easy to describe how a C Eller bass feels. Maybe like a comfortable piece of clothing? You should on occasion even a "try on". You can not see, only feel its benefits!

 

<< Ergonomically is probably something hardly noticeable yet, with the remaining Noticeably perceived as beneficial and enjoyable. It's a pleasure!>>

 

C Eller basses are produced in small quantities. The production takes place in a combined manner of modern CNC machining and traditional handicraft, 100% in Germany. The resulting products of the highest precision and quality.

 

Christoph Benjamin Eller

owner
c.b.eller design


 

Kontakt

 

 

mehr über c.b.eller design
more about c.b.eller design

  

Mein Name ist Christoph Eller, ich bin selbstständiger Industriedesigner und entwickle aus Leidenschaft Musikinstrumente. Dabei steht die Ergonomie an erster Stelle.

Ergonomie bedeutet in diesem Kontext ein Höchstmaß an haptischem Genuss beim Gebrauch eines Musikinstrumentes.

Seit Juni 2010 arbeite ich an einem E-Bass Konzept, das seit Januar 2013 Marktreife erreicht hat.

C Eller Bässe sind keine Konzeptstudien fürs Archiv, sondern werden grundsätzlich aus der Praxis für die Praxis entwickelt.

Von Anfang an waren aktive Bassisten an der Konzeptentwicklung beteiligt und haben die anfangs noch sehr provisorisch anmutenden Konzeptmodelle kritisch getestet.

Das Feedback der Tester ist unmittelbar in die Weiterentwicklung des Konzeptmodells eingeflossen, wurde erneut getestet und abermals weiterentwickelt.

Dieser Zyklus wurde so oft wiederholt, bis das Ergebnis für alle Beteiligten zufriedenstellend war. Daraus wurde der erste Prototyp "PT1" gebaut.

Bald darauf folgte der zweite Prototyp "PT2", beide Werke wurden auf der Musikmesse 2012 ausgestellt und konnten dort angespielt werden. Ein Review des PT2 ist in der Ausgabe 3/2012 Mai/Juni im Bass Quarterly zu finden.

Auf Basis des PT2 wurde die erste Baureihe namens "UniversalTalent" gebaut. Bassgitarren aus einem einzigen Stück Holz, nur das Griffbrett wurde aufgeleimt. Die ausgefeilte Formgebung der Rückseite der Instrumente sorgt für den unvergesslichen Spiel- und Tragekomfort der Instrumente. Die ersten beiden Exemplare sind seit Januar 2013 erhältlich und wurden bereits von der Fachpresse getestet.

In der Ausgabe 4/2013 April von Gitarre & Bass ist ein Testbericht zum bundierten 5 Saiter zu finden; Dieser Testbericht kann auch online unter Gitarre & Bass kostenlos heruntergeladen werden.

In der Ausgabe 1/2013 von Bass Professor ist der bundlose 5-Saiter in der Rubrik Equisit und Edel zu finden. Zusätzlich können kurze hörproben unter Bass Professor vernommen werden. Erhältlich sind die Bassgitarren direkt bei C.B.Eller Design, im eller-shop und im Fachhandel.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen einfach Kontakt mit mir auf.

C Eller Bassgitarren aus der Baureihe UniversalTalent (einteilig) werden an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst: Halsprofil, Halsdicke, Saitenlage, Saitenabstände, etc. werden nach Ihren wünschen gefertigt, ohne Aufpreis.

 

 

My name is Christoph Eller, I'm an industrial designer and developing musical instruments is my passion. While the ergonomics is paramount.

Ergonomics in this context means a maximum of haptic pleasure during use of a musical instrument.

Since June 2010, I was working on a bass guitar concept that has since January 2013 reached market maturity.

The C Eller basses are no concept studies for the archive, but are generally developed from practice for practice. 

From the beginning, active bass players were involved in the concept development and have the first still very tentative-looking concept models tested critically.

The feedback from the tester is directly incorporated into the further development of the conceptual model was tested again and again developed.

This cycle was repeated until the result was satisfactory for everyone involved. The first prototype called "PT1" was built out of this.

Some time later the second prototype "PT2" followed, both pieces were exhibited at the Musikmesse 2012 and could be played there. A review of the PT2 is to see the issue 3/2012 May / June in the bass Quarterly.

Based on the PT2 the first series called "Universal Talent" was built. Bass guitars made from a single piece of wood, only the fingerboard was glued.

The thought-out styling of the back of the instruments provides for the unforgettable playing- and handling comfort of the instruments.

The first two instruments are available since January 2013 and have been tested by trade press.

In issue 4/2013 of April Gitarre & Bass a review of the fretted 5 string could be found on page 168; This test report can be also downloaded for free online at Gitarre & Bass.

In issue 1/2013 of bass professor the fretless 5-string can be found in section "Equisit und Edel". In addition, brief auditions can be heard online.

Available bass guitars can be ordered directly from c.b.eller design, in the eller-shop or in a few stores.

If you are interested, feel free to contact me.

C Eller bass guitars from the series UniversalTalent (one-piece) be adapted to your individual needs: neck profile, neck thickness, string action, string distances, etc. are produced according to your wish, at no extra charge.